PARCO PARRI: das Projekt des zeitgenössischen Parks als Motor der Entwicklung

12.04.2022

Am Freitag, den 8. April, fand im Centro Incontri der Provinz Cuneo, gemeinsam mit der internationalen Zeitschrift für Landschaftsarchitektur PAYSAGE-TOPSCAPE, die internationale Tagung zum Thema „PARCO PARRI: das Projekt des zeitgenössischen Parks als Motor der Entwicklung“ statt - gefördert von der Gemeinde Cuneo. Ziel der Veranstaltung war es, eine Podiumsdiskussion zum Verhältnis von Parks und Vororten sowie zum Thema Stadtsanierung mit besonderem Fokus auf die Requalifizierung des Parco Parri zu abzuhalten.

Nach der offiziellen Eröffnung des Parks hat die Stadtverwaltung Gespräche mit mehreren italienischen und ausländischen Städten über das Potenzial von urbanen Grünflächen aufgenommen. Die behandelten Themen bezogen sich auf die Beziehung der Stadt zu Wasser und Natur und das Potenzial von Ökosystemleistungen aus wirtschaftlicher Sicht.

Während der Veranstaltung waren nationale und internationale Referenten aus dem Bereich Stadtumbau und der Verwaltung städtischer Grünflächen zu Gast. Paolo Viskanic, der CEO von R3GIS, präsentierte „Ökosystemdienstleistungen des städtischen Grüns: Berechnung und Verbesserung“, um ein tieferes Verständnis über die Aktivitäten der Projekte VerdeVale und LIFE Urbangreen und die Entwicklungen der GreenSpaces-Software zu erhalten. Tatsächlich ermöglichten beide Projekte eine gründliche Forschung und das Sammeln nützlicher Daten, um die Funktionalitäten und Werkzeuge von GreenSpaces für das Management städtischer Grünflächen und die Berechnung von Ökosystemleistungen zu verbessern.

Wenn Sie mehr über die beiden Projekte oder die GreenSpaces-Plattform erfahren wollen, klicken Sie hier!

GreenSpaces: www.r3gis.com/greenspaces
VerdeVale: www.verdevale.eu
LIFE UrbanGreen: www.lifeurbangreen.eu